Am kommenden Osterwochenende startet Rinaldi Racing in die Saison der Blancpain GT Series. Den Auftakt bildet das erste von sieben Rennen der Blancpain Sprint Series im französischen Nogaro. Der Oster-Cup „Coupes des Paques“ findet vom 4. bis 6. April statt. Das Steuer des einzigen Ferrari 458 Italia im Feld teilen sich die GT-Profis Marco Seefried und Norbert Siedler.

In der gesamten Saison werden die Rennfahrzeuge vom Team rund um Michele Rinaldi betreut und perfekt auf ihre Einsätze vorbereitet. Teamchef Rinaldi zeigt sich optimistisch vor dem ersten Rennen auf der 3,36 Kilometer langen Strecke in Südfrankreich: „Die Rennstrecken der Blancpain Sprint Series kommen unserem Ferrari nicht wirklich entgegen. Doch man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben und so freuen wir uns auf die Herausforderung.“ Nach dem Qualifikationsrennen am Sonntag findet am Ostermontag das einstündige Hauptrennen statt. Neben dem Livestream im Internet überträgt der Sender „Eurosport“ das Rennen live im TV.

Keine Pause zum Verschnaufen bleibt Rinaldi Racing nach dem Auftaktrennen in Nogaro. Denn bereits eine Woche später (11. bis 12. April) startet auch die Blancpain Endurance Series in ihre Saison. Der eingeschworenen Truppe bleiben nur wenige Tage Zeit, um in das italienische Monza zu reisen und die Autos direkt an der Traditionsstrecke vorzubereiten. Der Kalender der Langstreckenmeisterschaft umfasst insgesamt fünf Läufe. Dabei bilden die 24 Stunden von Spa das absolute Highlight für das Team und die Fans.

Neben den Profis übernehmen die Gentlemen-Fahrer für Rinaldi Racing in der Blancpain Endurance Series eine große Aufgabe. Steven Parrow und Rinat Salikov pilotieren einen Ferrari 458 Italia und wollen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. „Wir sind stolz auf unsere Talente“, erklärt Teamchef Michele Rinaldi. „Ohne Gentlemen-Fahrer wie Vadim Kogay und Rinat Salikhov, die uns beim Profi-Einsatz in der Blancpain Sprint Series unterstützen, wäre dies für uns nicht möglich.“

Alle Fans der Blancpain GT Series können die Rennen im Internet unter www.blancpain-gt-series.com/live mitverfolgen.